Fahrradbeförderung

Fahrradmitnahme im seehas

Auf dieser Strecke gelten die Fahrradkarten-Angebote des Verkehrsverbunds Hegau-Bodensee (VHB) und der Deutschen Bahn (DB). Wenn Sie bei Ihrer Fahrt im seehas ein Fahrrad mitnehmen möchten, ist immer das Lösen einer Fahrradkarte erforderlich (VHB oder DB).

Die VHB-Fahrradkarte gilt:

  • Für ein Fahrrad ganztägig ab 9 Uhr, an Samstagen, Sonn- und gesetzlichen Feiertagen ohne Zeitbeschränkung im gesamten VHB-Gebiet.
  • Weitere Informationen zur VHB-Fahrrad-Tageskarte finden Sie hier.

 
Die DB-Fahrradkarte gilt:

  • Für ein Fahrrad ganztägig ohne Zeitbeschränkung in den Zügen des Nahverkehrs in ganz Baden-Württemberg.
  • Preis: 5,00 Euro
  • Weitere Informationen zur DB-Fahrradkarte finden Sie hier.

 
Bitte beachten Sie:

  • Je Triebwagen können bis zu 20 Fahrräder befördert werden. Das gilt, solange der Platz nicht für andere Fahrgäste, Kinderwagen oder Fahrgäste mit Rollstuhl benötigt wird. Diese haben Vorrang, sodass vor allem in Stoßzeiten kein Anspruch auf die Fahrrad-Beförderung geltend gemacht werden kann.
  • Wenn möglich sollte in den stark frequentierten Zügen des Schüler- und Berufsverkehrs auf die Mitnahme von Fahrrädern verzichtet werden.
  • Im Einzelfall entscheidet das Zugpersonal.
  • In Türbereichen sowie in Zwischengängen dürfen keine Fahrräder abgestellt werden.
  • Wir bitten Reisegruppen mit Fahrrädern, sich vor Fahrtantritt im SBB Kundencenter über die Mitnahmemöglichkeiten zu informieren: Tel. +49 7531 915109 (zum jeweiligen Festnetztarif)
  • Zusammengeklappte Fahrräder können als kostenloses Handgepäck mitgenommen werden, sofern diese unter dem Sitz sicher verstaut werden können.
    Bitte beachten Sie hierzu: Falträder dürfen erst nach Verlassen des Zuges aufgeklappt werden, ansonsten ist der volle Fahrpreis zu entrichten.