Moderne S-Bahn-Stationen.
Stufenloser Einstieg in die Regio-S-Bahn

Die Haltepunkte sind zu modernen S-Bahn-Stationen mit einem einheitlichen Design ausgebaut. Zum Standard gehören Sitzgelegenheiten, übersichtliche Fahrgastunterstände mit Fahrscheinautomaten, Infovitrinen und eine helle Beleuchtung. Eine transparente und übersichtliche Gestaltung sorgt für einen sicheren und angenehmen Aufenthalt auf dem Bahnsteig.

Die Bahnsteige haben – mit Ausnahme von „Basel Bad Bf.“ – eine einheitliche Höhe von 55 cm, damit ist ein stufenloser Ein- und Ausstieg in die FLIRT-Triebwagen möglich. Dies ist nicht nur für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste und Reisende mit Kinderwagen oder Fahrrad ein erheblicher Komfortgewinn, alle Fahrgäste können bequemer und schneller ein- und aussteigen. Zusätzlich sorgen zwei stationäre Rampen in Basel Bad Bf. auf den Gleisen 6/7 und 10/11 für einen bequemen und sicheren Ein- und Ausstieg.

Die abgestimmten Busanschlüsse des Regio-Verkehrsverbundes Lörrach (RVL) bringen die Regio-S-Bahn auch in Gebiete abseits der Schiene. Die S-Bahn-Stationen werden ebenso zu Schnittstellen mit dem Individualverkehr: Überdachte und diebstahlsichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder (Bike+Ride) gehören im Bahnsteigumfeld zum Standard. An ausgewählten Stationen runden Park+Ride-Plätze für Autos das Angebot ab.