Meilensteine

  • 2017 Gewinn der Ausschreibung Los 16d Schaffhausen - Erzingen
  • 2017 Re-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 und EN ISO 14001:2015
  • 2015 Weiterführung des Betriebs des seehas bis 2020
  • 2014 Weiterführung des Betriebs Wiesental bis 2020
  • 2013 Betriebsaufnahme Schaffhausen – Erzingen zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember
  • 2012 Jubiläumsfeierlichkeiten „150 Jahre Wiesentalbahn“
  • 2011 Umweltzertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 und EN ISO 14001:2004
  • 2010 Eröffnung der Mobilitätszentrale in Konstanz
  • 2009 Einführung eines Qualitätsmanagements und ISO-Zertifizierung nach ISO 9001:2008
  • Dezember 2008
 feierliche Eröffnung der Haltestelle Riehen-Niederholz
  • Dezember 2007 Einweihung der neuen Haltestellen Schopfheim West und Lörrach-Schwarzwaldstraße
  • Dezember 2006 Durchbindung der Linie S6 nach Basel SBB
  • Dezember 2006 Start des neuen Verkehrsvertrages seehas
  • Februar 2006 Einsatz der neuen FLIRT-Fahrzeuge auf der seehas-Strecke und auf der S6 (Zell – Basel)
  • Oktober 2005 Einsatz der ersten FLIRT-Fahrzeuge auf der S5 (Weil – Lörrach)
  • Juli 2005 Betriebsaufnahme auf der seehas-Strecke
  • Ende 2005 EuroTHURBO GmbH fusioniert mit SBB GmbH in Lörrach als 100-prozentige Tochter der SBB AG in Bern, neuer Betriebssitz wird Konstanz
  • 2004 EuroTHURBO GmbH gewinnt die seehas-Ausschreibung von 2006 bis 2016
  • Ende 2003 Betriebsaufnahme Alex am Betriebsstandort Kempten
  • Juni 2003 SBB GmbH nimmt den Betrieb der Linien S5 und S6 der Regio-S-Bahn im Wiesental auf
  • 2003 Gründung der EuroTHURBO GmbH als Tochter der THURBO AG in der Schweiz, Grundlegung für die spätere SBB GmbH
  • 2002 Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB AG) erhalten den Zuschlag für den Betrieb der Wiesentalbahn und gründeten die SBB Deutschland GmbH am 19. September mit Sitz in Lörrach.